Pitching 2018 Akademie für Kindermedien

Pitching AKM Goldener Spatz Badge 2016Im Rahmen des 26. Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz werden am 14. Juni 2018 in Erfurt die Preisträger*innen des aktuellen Jahrgangs der Akademie für Kindermedien 2017/2018 bekannt gegeben. In der Abschlusspräsentation stellen die zwölf Stipendiat*innen ihre Projekte aus den Bereichen BUCH, SERIE und FILM einem Fachpublikum aus mehr als 200 Produzenten, Verlegern, Redakteuren und Publishern vor. Ein herausragendes Projekt wird mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Darüber hinaus wird der GRIPS Theater Förderpreis und der Baumhaus/Boje/b.water-Medienpreis vergeben. […]
Quelle: www.akademie-kindermedien.de, abger. am 25.05.2018

Festival4Family


Kinder haben ein Recht auf Ruhe, Freizeit, auf Spiel und altersgemäße aktive Erholung sowie auf freie Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben.

Quelle: www.kinderrechtskonvention.info, Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention, abger. 20.05.2018

Das Festival4Family möchte zusammen mit den 4Family-Partnern auf die Rechte der Kinder hinweisen und beim Festival4Family das Recht auf Freizeit und Spiel leben. Einen ganzen Tag lang bieten die Veranstalter den Kindern die Möglichkeit, Dinge zu tun, die Spaß machen und durch die sie kulturelles und künstlerisches Leben kennenlernen.

Soziales Engagement
Das Festival4Family unterstützt die Stiftung Bärenherz, Wiesbaden, das Frankfurter Kinderbüro und die Stiftung Lesen, Mainz.
Quelle: Festival4Family, abger. 20.05.2018


Charity-Events als wichtiges Kommunikationsinstrument
Viele Unternehmen veranstalten Events mit wohltätigem Charakter. Durch die Ausrichtung von Charity-Events zeigt das Unternehmen ein soziales Engagement und schafft eine erfolgsversprechende Möglichkeit, das Unternehmensbild gegenüber dem Kunden positiv zu beeinflussen. Neben Unternehmen, spielen sogenannte Non-Profit-Organisationen (NPO) eine wesentliche Rolle, wenn es um den Begriff Charity geht. Diese Organisationen folgen nicht der Gewinngenerierung, sondern sozialen Zielen im allgemeinen Interesse und nutzen Charity-Events als ein wichtiges Kommunikationsinstrument. [PDF]
Quelle: Anna Miklucha. Anforderungen an Marketingkonzeptionen für Charity-Events unter besonderer Berücksichtigung von Social Media. Bachelorarbeit. Hochschule Mittweida. 2014. S.1, Einleitung.


Corporate Social Responsibility
Unter „Corporate Social Responsibility“ oder kurz CSR ist die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens zu verstehen. […]

Nutzen für Unternehmen
CSR ist aber mehr als eine moralische oder eine ethische Frage. CSR entscheidet über den Unternehmenserfolg mit. Die Vorstellung, Ökonomie und Ökologie, unternehmerisches Handeln und soziale Verantwortung seien Gegensatzpaare, und CSR entsprechend Luxus, den man sich erst leisten können muss, ist veraltet. Managementtheorien gehen inzwischen meist vom Gegenteil aus: Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften, sind langfristig oft erfolgreicher. […]

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, abger. 20.05.2018

Buntes Leseleben

Regelmäßig wächst bei mir ein Bücherdorf. Eine kleine Auswahl aktueller Nachttisch-Bewohner.
Bücher Mai 2018

Siri Hustvedt
Die Illusion der Gewissheit

Eva Meijer
Die Sprachen der Tiere

Peter A. Levine
Sprache ohne Worte
Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt

Anna Lott
Moppi und Möhre – Abenteuer im Meerschweinchenhotel

Anna Lott
Tildas Tierbande – Ein Wollschwein im Wohnzimmer

Martin Buber
Die Erzählungen der Chassidim

Paul Ekman
Gefühle lesen
Wie Sie Emotionen erkennen und richtig interpretieren

Emily Dickinson
Sämtliche Gedichte

James Krüss
James‘ Tierleben

Andri Hinnen, Gieri Hinnen
Reframe it!
42 Werkzeuge und ein Modell, mit denen Sie Komplexität meistern

Megan Shepherd
Die Geheimnisse von Briar Hill

Diversität im Kinderbuch

KIMBUK Kinderbuch-Festival
Am Samstag, den 9. Juni 2018 findet in der Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin, das erste vielfältige Kinderbuch-Festival statt. Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen gelebter Diversität. Verschiedene Berliner Diversity-Aktivist*innen entwickelten die Idee und feilten seit Herbst 2017 am Konzept. Das bunte Programm richtet sich an Familien mit Kindern, Erziehungsprofis, Illustrator*innen, Autor*innen und Verlage. Mehr auf www.kimbuk.de

»Diversity« ist […] weit mehr als die angemessene Repräsentation von Unterschiedlichkeit. Es ist die Erkenntnis, dass uns Vielfältigkeit grundlegend bereichert. Die Dominanz einer Perspektive hingegen beschränkt und führt nicht nur zur Unterdrückung, sondern schöpft das Potenzial, das in den vielfältigen Erfahrungen und Sichtweisen liegt, nicht aus. Ziel ist daher die gegenseitige Anerkennung, sowohl in den Momenten der Ähnlichkeit als auch in jenen der Verschiedenheit.
Quelle: Dr. Elke Schlote/Dr. Maya Götz. Was ist Diversität/Diversity? Fachzeitschrift TELEVIZION. Diversität im Kinderfernsehen. S. 8. Ausgabe 23/2010/02

Huch, ein Buch!

Huch, ein Buch! 2018Huch, ein Buch!
8. Jugend- und Kinderliteraturfestival Darmstadt

Vom 14. bis 18. Mai findet in Darmstadt das 8. Jugend- und Kinderliteraturfestival „Huch, ein Buch!“ statt. Das Motto 2018 lautet „Ins Netz gegangen!“.
Initiator*innen: Meike Heinigk (Centralstation), Ilona Einwohlt (Autorin) und Alfred Hofmann (Bessunger Buchladen). Veranstalter: Kulturfreunde Centralstation e.V.
Ob analog oder digital – Lesen bleibt eine Kernkompetenz, die „Huch, ein Buch!“ mit buntem Programm an verschiedenen Orten in Darmstadt fördert. Mehr auf: www.centralstation-darmstadt.de

Bild- und Textquelle: www.centralstation-darmstadt.de, abger. 08.05.2018

Illustratorin Melanie Garanin

Screenshot Blog Melanie Garanin

Eine liebe Fernfreundin und tapfere Schicksalsgefährtin verkauft aktuell Füchse, Pferde, Hunde mit und ohne Menschen, Hebammen und mehr. Alles auf Papier. Alles Originalzeichnungen.

Wer schon immer eine echte Garanin kaufen wollte, sollte in ihrem extra eingerichteten Rehwiesenshop auf Etsy vorbeischauen. Er ist bis 30. Juni 2018 geöffnet.

Bild: Screenshot. Blog von Melanie Garanin. 05.05.2018. https://melaniegaranin.com


Kerzentier Reh von Melanie GaraninAuch hier wohnt ein Tier von ihr. Ein Kerzentier. Ein Reh. Seit 2016 leuchtet es auf einer weißen Kommode mit rosa Knäufen. An hellen und an dunklen Tagen. Im Frühling wie im Herbst. Für ihren Sohn, für meinen Sohn. Für alle unsichtbaren Kinder. Denn Kind bleibt Kind. Für immer.
Ein kleines Licht, das nie verlöscht. Wie die Liebe.

Bild: © Melanie Garanin

Kelten, Christen, Hoopa-Indianer – in den verschiedensten Kulturkreisen gehört der Hirsch zu den mythischen Tieren. Wegen seines Geweihs ist der „König des Waldes“ Symbol für Göttlichkeit und Neubeginn…. Zur Familie der Hirsche (Cervidae) zählen Dam- und Rothirsche, Rehe, Elche und Rentiere. Weltweit leben 36 Hirscharten, 4 davon auch in Deutschland: Rothirsch, Reh, Damhirsch und Sikawild….
Quelle: Die ewige Wiederkehr. MDR LexiTV, abger. 05.05.2018

„…Abends ging er in die Kinderstube, aber um Mitternacht erschien die Königin wieder und sprach:
»Was macht mein Kind? Was macht mein Reh? Nun komm ich noch einmal und dann nimmermehr.«

Und pflegte dann des Kindes, wie sie gewöhnlich tat, ehe sie verschwand. Der König getraute sich nicht, sie anzureden, aber er wachte auch in der folgenden Nacht. Sie sprach abermals:
»Was macht mein Kind? Was macht mein Reh? Nun komm ich noch diesmal und dann nimmermehr.«

Da konnte sich der König nicht zurückhalten, sprang zu ihr und sprach: »Du kannst niemand anders sein als meine liebe Frau.«
Da antwortete sie: »Ja, ich bin deine liebe Frau«, und hatte in dem Augenblick durch Gottes Gnade das Leben wiedererhalten, war frisch, rot und gesund ….“

Aus einem meiner liebsten Märchen: Brüderchen und Schwesterchen. Brüder Grimm: Die schönsten Kinder- und Hausmärchen. Quelle: http://gutenberg.spiegel.de, abger. 05.05.2018

Tiefenpsychologische Bedeutung von „Brüderchen und Schwesterchen“
Das Märchen Brüderchen und Schwesterchen ist nicht als Familiengeschichte, sondern als Entwicklungsdrama zu lesen. Die Hauptperson des Märchens ist das Schwesterchen, ihre gefahrvolle Reifung zur Liebe ist Thema des Märchens. Das Brüderchen ist so gesehen ein Teil der Seele des Mädchens, die die unaufgebbare Sehnsucht seines Lebens nach Liebe und Geborgenheit verkörpert.

Gleich zu Beginn des Märchens drängt Brüderchen das Schwesterchen zu fliehen. Der Vater wird in diesem Märchen nicht erwähnt, spielt also im Leben des Mädchens eine geringe Rolle. Umso wichtiger wird die Mutterfigur und ihre Wechselbeziehung zum Schwesterchen. Wie kann eine liebevolle Mutter zur Stiefmutter oder gar zur bösen Zauberin werden in den Augen eines heranwachsenden Mädchens? Möglich ist diese Verwandlung durch die Zwiespältigkeit mit der eine überforderte Mutter ihre Tochter behandelt ….“
Theologe und Psychoanalytiker Eugen Drewermann. Quelle: Radio Bremen, abger. 05.05.2018.

Tag der gewaltfreien Erziehung

Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.
Quelle: www.gesetze-im-internet.de, Bürgerliches Gesetzbuch, § 1631 Abs. 2, abger. 30.04.2018

…Trotzdem erleben immer noch viel zu viele Kinder körperliche, seelische und sexualisierte Gewalt, in der Familie, im sozialen Umfeld und in Einrichtungen. Vor allem bei der psychischen Gewalt, zum Beispiel durch Beschimpfungen und Beleidigungen – etwa wenn Kinder als dick, hässlich oder dumm bezeichnet werden – lässt sich laut der Studie kein signifikanter Rückgang feststellen.

„Dass Gewalt in der Erziehung verboten wurde, damit ist schon einiges erreicht, und das gesellschaftliche Bewusstsein hat sich auch geändert. Aber der Weg in die gewaltfreie Gesellschaft ist noch lang“, erklärt DKSB-Präsident Heinz Hilgers. „Noch immer denken viele Eltern, ein Klaps oder eine Ohrfeige würden keinen großen Schaden anrichten. Das ist aber falsch. Und viele Kinder müssen noch weit Schlimmeres erdulden.“
Quelle: Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V., abger. 30.04.2018


Seelische Verletzungen
Auch seelische Verletzungen sind laut § 1631 Abs. 2 Satz 2 BGB verboten. Eine am Persönlichkeitsrecht des Kindes orientierte Erziehung wird durch diese Art der Gewalt aufs Gröbste verletzt. Als seelische Verletzungen wird demütigendes, kränkendes und herabsetzendes Verhalten gefasst. Darunter fällt beispielsweise das Bloßstellen des Kindes vor anderen Akteuren. Wer kennt nicht Aussagen wie »Muss ich dir alles dreimal sagen?«, »Hast du keine Ohren?«, »Nicht du schon wieder!«, »Du bist zu dumm dafür«, »Heute hat sie ja wieder …«. Solche Aussagen lösen Scham aus – Scham für uns selbst aber auch für andere Menschen…

Quelle: Zeitschrift Betrifft KINDER 03/16, verlag das netz, abger. 30.04.2018


„Die Ursache von Gewalt ist häufig Stress und Überforderung. Eltern reagieren dann mitunter mit gewalttätigen oder erniedrigenden Verhaltensweisen“, erläutert Stefan Schäfer, Geschäftsführer des Frankfurter Kinderschutzbundes. „In unseren Kursen Starke Eltern – Starke Kinder unterstützen wir Eltern darin, ihren Familienalltag gelassener und souveräner zu meistern und zeigen Wege, um Konflikte zu bewältigen und zu lösen. Zentral ist die Vermittlung einer wertschätzenden Haltung.“
Quelle: www.frankfurter-kinderbuero.de, abger. 30.04.2018

Welttag des Buches 2018

Welttag des BuchesHeute feiert die Welt das Buch!
Am 23. April 2018 feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. […]

Aktionsplakat „Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine gemeinsame Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF. Ziel der Kooperation ist es, Kinder mit Geschichten für das Lesen zu begeistern, die ihre Interessen und ihre Lebenswirklichkeit widerspiegeln. Das eigens konzipierte Buch möchte Schüler zudem motivieren, sich selbst als eigenständige Leser wahrzunehmen und Bücher in ihren Alltag zu integrieren. […]

Text- und Bildquellen: www.welttag-des-buches.de, abger. am 22.04.2018