Empfehlung: Was bleibt, ist Licht

Was bleibt ist Licht

Was bleibt, ist Licht” von Melanie Garanin hat mich bereits auf der Buchmesse begeistert. Heute brachte es mir der nette DHL Mitarbeiter. Zerbrechlich-kraftvoll-dunkel-hell-tieftraurig-leuchtendzart. Ein schmales Buch, trauerschwer, voll Liebe. Ich bin ganz berührt von der Komposition aus wenigen Worten und bezaubernden, kerzentragenden Tieren. Das Buch ist ein Geschenk – in mehrfacher Hinsicht. Von Herzen DANKE, liebe Melanie!

Was bleibt ist Licht
Was bleibt ist Licht
Was bleibt ist Licht

Melanie Garanin
Was bleibt, ist Licht
Ein Trostbuch
Erschienen am 25.10.2021 bei arsEdition
ISBN: 978-3-8458-4350-6

Behütet

Hurra! Das neue Bilderbuch der Illustratorin Sonja Wimmer und mir ist da! BEHÜTET gibt es seit dem 27. September in allen Buchhandlungen und Online. Erschienen ist das Werk im Gütersloher Verlagshaus.

Die wundervolle Sonja Wimmer hat mit ihren magischen Pinseln und Stiften traumschöne Bilder zu meinem Text gezaubert. Wir hatten einen tollen Austausch und ich war jedesmal unglaublich beglückt, wenn ich einen neuen Entwurf sehen durfte. Unsere Lektorin, Dr. Renate Hofmann, hat uns ganz wunderbar und vertrauensvoll unterstützt und begleitet. Ein herzliches Dankeschön nach München und Gütersloh für die rundum tolle Zusammenarbeit!

Paulette und Minosch

La la-la… Die Belegexemplare sind seit drei Wochen da. “Paulette und Minosch” erscheint im kunstanstifter verlag und ist ab 29. Januar 2021 im Buchhandel erhältlich.

Die Wiener Illustratorin Raffaela Schöbitz und ich erzählen eine Geschichte über Vorfreude, über quälende Ungeduld und über das Glück des Augenblicks.

In zarten Farben und mit detailreichem, feinem Strich erzeugt Raffaela eine zauberhafte Atmosphäre. Dabei erzählt sie im Bild Geschriebenes, Eigenes und Entferntes. Denn manche Passagen des ursprünglichen Manuskripts habe ich für die finale Version und zugunsten der Haupthandlung gestrichen. Zum Beispiel die Nebenhandlung mit den drei Mäusen, die jedoch im Bild ganz entzückend erzählt wird. So gilt es, das Buch genau zu lesen und zu betrachten.

Der Fluss trägt ein Boot hinein in die Stadt. »Schnell, schnell! Beeilung!«, drängeln die Leute auf den Straßen. Auch auf dem Boot herrscht ungeduldiges Treiben, denn Paulette wartet darauf, dass ihre Pflanze Mimosa blüht. Sie lässt nichts unversucht, dies zu beschleunigen. Ihr Kater Minosch harrt währenddessen vor einem Mauseloch aus. Er weiß, dass alles seine Zeit braucht. Erschöpft fällt Paulette abends in einen tiefen Schlaf. Am nächsten Morgen erwartet sie eine Überraschung – und es stehen tatsächlich für einen Moment die Uhren still.
Quelle: Paulette und Minosch, kunstanstifter verlag, U4 Klappentext

Raffaela Schöbitz & Kerstin Hau
Paulette und Minosch
ISBN: 978-3-942795-90-6
Format: 248 x 260 mm
Umfang: 32 Seiten
ET: 29. Januar 2021
Preis: 20 € (D)/20,60 € (A)

Lust auf weitere kunstanstifter Bücher?
Hier gibt es die Frühjahrsvorschau: https://issuu.com/kunstanstifter/docs/ka_vorschau_fr_c3_bchjahr_2021_l7

Wer Raffaela Schöbitz einmal sehen und hören will, der kann das hier tun. In einem Video des bookolino Literaturfestivals erzählt sie von ihrer Arbeit und liest ihr Bilderbuch “Die grauen Riesen” (Luftschacht Verlag, 2020) vor: https://www.youtube.com/watch?v=NU_j_LACdCU