Konrad – das Sprachlust-Magazin von Duden

Heute entdecktKonrad
Konrad ist jung. Kreativer Umgang mit Sprache und spannendes Sprachwissen sind seine Leidenschaft. Im März tauchte er das erste Mal in einigen Buchhandlungen auf, im Oktober erscheint er mit neuem Stoff. Konrad ist einer, der weiß was er tut. Duden verpflichtet. Ein Papierheld für Wörter-, Geschichten- und Buchstabenfreunde ab 8 Jahren.
Wer einen Konrad lesen will, informiert sich vorab auf www.jetzteinbuch.de oder spricht mit der Buchhändlerin seines Vertrauens.

P.S.: Letzteres habe ich getan, die nette und kompetente Sandra Ullrich von der Arheilger Bücherstube gefragt und festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, einen Konrad in die Finger zu kriegen. Das sollte sich unbedingt ändern.

Aber warum Konrad?
Konrad Duden schuf das nach ihm benannte Rechtschreibwörterbuch der deutschen Sprache, den „Duden“, und beeinflusste damit Ende des 19. Jahrhunderts maßgeblich die Entwicklung einer einheitlichen Rechtschreibung im deutschen Sprachraum.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/; abgerufen am 28.08.2017)