Leseglück dank MERCK!

Kerstin Hau fördertWarterich-Bücherboxen für die Darmstädter Kinderkliniken
Ein lautes JUHU, weil ich als Warterich-Patin das Unternehmen Merck für die besonderen Bücherboxen des Bundesverbands Leseförderung e.V. begeistern konnte. Die Restcent-Aktion der MERCK-Mitarbeiter*innen unterstützt den Verband mit 1.500 €.

Restcent MERCK Bundesverband Leseförderung e.V.

Bei der Spendenscheck-Übergabe am 11. Oktober 2018 konnte ich aufgrund der Frankfurter Buchmesse leider nicht persönlich vor Ort sein, wurde aber von meinem Mann wunderbar vertreten.

2019 ziehen die Boxen samt ausgewählter Bücher in die Wartebereiche der Spezialambulanzen der Darmstädter Kinderkliniken ein.
Ich werde darüber berichten.

Ein dickes DANKE an MERCK und alle Mitarbeiter*innen!

Merck Restcents Übergabe

Darmstadt, 11. Oktober 2018 – Das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck hat mit der aktuellen Restcent-Aktion 63.180 Euro € vergeben. 31.680 Euro gehen an 19 Vereine oder Einrichtungen, zwei weitere werden zu einem späteren Zeitpunkt mit insgesamt 31.500 Euro bedacht.

Jeden Monat verzichten Mitarbeiter freiwillig auf die Centbeträge ihres Entgeltes. Manche lassen sogar Rest-Euros einbehalten. Das Unternehmen verdoppelt die Summe und vergibt das Geld an soziale Einrichtungen, die sich vorher mit einem konkreten Projekt beworben haben.

Welches karitative Projekt in welcher Höhe unterstützt wird, entscheidet eine Vergabekommission, in der Mitarbeiter und Belegschaftsvertreter sitzen. Zwei Mal im Jahr wird das gesammelte Geld ausgeschüttet.
Beide Fotos © Merck KGaA. Quelle Text: https://www.merckgroup.com


Das Warterich BVLDAS WARTERICH
Eine Initiative des Bundesverbands Leseförderung e.V.

Bücher gegen Langeweile beim Warten
Ob in Krankenhäusern oder auf Ämtern – überall gibt es Orte, an denen wir warten müssen. Was ist da ein gutes Rezept gegen Langeweile?

Das Warterich ist eine Box mit ausgewählten Büchern, die an diesen Orten zum Blättern, Schmökern, Vorlesen, Selberlesen, Bilder anschauen, Entdecken, Rätseln, Staunen und Zeitvertreiben einlädt. […]
Quelle Text und Bild: http://warterich.de