Plattform “Verwaiste Eltern”: Online-Jahres-Symposium

UPDATE 13.05.2022
Veranstaltungshinweis
Ich freue mich, dass ich als Referentin zum Online-Jahres-Symposium der Plattform “Verwaiste Eltern”, Katholische Kirche Kärnten, eingeladen bin. Die geplante Online-Veranstaltung am 14. Mai 2022 wird auf den 08. Oktober verlegt. Das Symposium wird als Präsenzveranstaltung in 9020 Klagenfurt/Österreich stattfinden.

Alle Infos zu Programm, Kosten und Anmeldung siehe: Flyer Online-Jahres-Symposium


„Wenn dein Kind stirbt, zerfetzt es dein Herz, zersplittert deine Welt …“
Wie kann aus diesem Wundgebiet etwas Neues entstehen?

Mit dieser Frage setzt sich Kerstin Hau auseinander. Vor zehn Jahren erlebten ihr Mann und sie das plötzliche Sterben und den Tod ihres einzigen Kindes: Ihr dreijähriger Sohn Charlie erleidet früh morgens einen kardiogenen Schock aufgrund einer bis dahin nicht diagnostizierten Herzmuskelentzündung. Einen Tag später stirbt er auf der Intensivstation. Ein traumatisches Ereignis für die Eltern – und der Beginn einer Suche.

Kerstin Hau nimmt uns mit ins Davor, Danach und Dazwischen. Sie erzählt von ihrem Erleben, der Trauer, dem Prozess der Veränderung und Neuwerdung. Vom Zerbrechen, Zusammensetzen und Aufstehen, von heimatlosen Träumen und einer Liebe ohne Gegenüber. Vom Aufbau einer neuen Welt und einem geflickten Herzen. Dabei geht sie auf die Fragen ein: Wie fühlt es sich an, das eigene Kind durch den Tod zu verlieren? Wie lebt es sich nach dem Verlust und mit den Warum-Fragen? Eine Mutter, ein Vater ohne Kind – Wer bin ich ohne dich? Wo bist du? Wann wird der Wundschmerz erträglich? Was hilft? Was nicht? Wie schaffen wir es, ein Paar zu bleiben? Wie werden wir wieder glücklich?

Der Tod des eigenen Kindes reißt ein Kraterloch ins Herz und in die Biographie der Eltern (und möglicher Geschwister). Das bis dahin vertraute Familienleben hört auf zu existieren. Ein anderes ist (lange) nicht in Sicht. Kerstin Hau nimmt uns mit in ihre Welt und zeigt anhand ihrer eigenen Geschichte auf, wie ein neues Leben gelingen kann.

Der Vortrag richtet sich an betroffene Familienangehörige, an Interessierte – und alle, die einen Einblick in den individuellen Weg eines trauernden Paares vom Tag des traumatischen Verlusts bis zum Heute nachspüren wollen.

Quelle: Flyer Plattform “Verwaiste Eltern”

Weitere Infos:
Plattform “Verwaiste Eltern”
Veranstaltungen Katholische Kirche Kärnten